Für die Umsetzung Ihrer Website auf Basis eines Content Management Systems (CMS) haben wir uns auf die lizenzfreien Applikationen Joomla und WordPress spezialisiert. Joomla ist ein leistungsstarkes CMS, beliebig erweiterbar und für kleine wie für komplexe und umfangreiche Webauftritte gleichermaßen geeignet. WordPress ist vor allem für die Erstellung von Blogs geeignet, für die es ursprünglich auch entwickelt wurde, wird in der letzten Zeit aber auch zunehmend für die Erstellung klassischer Websites verwendet.

 

CMS Joomla

Logo JoomlaJoomla gehört zusammen mit Wordpress, TYPO3 und Drupal zu den bekanntesten Open-Source-CMS und ist eines der meistverwendeten.

Joomla dient in erster Linie dem Erstellen von Webseiten mit umfangreichen und sich häufig ändernden Inhalten, die von mehreren Personen betreut werden.

Die auf die Webseite zugreifenden Personen können von einem sogenannten Administrator mit unterschiedlichen Rechten ausgestattet werden. Beispielsweise können manche Personen nur Inhalte, andere auch die Funktionalität beeinflussen.

Aufgrund der zahlreich erhältlichen Erweiterungen lässt sich Joomla an die meisten Bedürfnisse kleiner und mittelständischer Unternehmen anpassen und ist dennoch relativ intuitiv zu verwalten.

CMS Wordpress

Logo WordpressWordPress ist ein System zur Verwaltung der Inhalte einer Website (Texte und Bilder). Es bietet sich besonders zum Aufbau und zur Pflege eines Weblogs an, da es erlaubt, jeden Beitrag einer oder mehreren frei erstellbaren Kategorien zuzuweisen, und automatisch die entsprechenden Navigationselemente erzeugt. Parallel gestattet es auch unkategorisierte Einzelseiten.

Weiter bietet das System Leserkommentare mit der Möglichkeit, diese vor der Veröffentlichung erst zu prüfen, sowie eine zentrale Linkverwaltung, eine Verwaltung der Benutzerrollen und -rechte und die Möglichkeit externer Plugins, womit WordPress in Richtung eines „Content-Management-Systems“ ausgebaut werden kann.

Zum Seitenanfang